Logo - Knorr & Macho GmbH

News




20.10.2013

Vollautomatisierte Endprüfung

Im Rahmen unserer Qualitätssicherung durchlaufen bei der Knorr & Macho GmbH seit Ende 2013 entsprechende Gummiformteile (bevorzugt Rundlinge) eine vollautomatisierte, visuelle 100-Prozent Endprüfung.

Der Prüfvorgang, welcher das Gummiformteil von oben / unten, als auch von der Seite (360° Rundumprüfung) per hochauflösenden Highspeed Kameras betrachtet, beinhaltet hierbei nicht nur eine visuelle Endkontrolle sämtlicher Oberflächen- bzw. eventueller Oberflächenfehler wie z.B. Risse, Altmaterial, Löcher, Restgrad, usw., sondern auch die Überprüfung der festgelegten Maßhaltigkeit inkl. Toleranzen wie z.B. Innen- und Außendurchmesser, Ovalisierung, Restgrad, etc.

Je nach Beschaffenheit und Form des Formteils wird dieses im Rahmen der Prüfanlage ganz individuell auf dessen normspezifischen Vorgaben und möglichen Fehlermerkmale eingestellt, bzw. geprüft.

Neben der eigentlichen vollautomatisierten Endprüfung sind ebenso statistische Auswertungen nach unterschiedlichen Bedarfen möglich.

Einführung der vollautomatisierten Endprüfung beim Gummiformartikel Lieferant - Knorr & Macho GmbH

Einführung der vollautomatisierten Endprüfung beim Gummiwaren Zulieferer - Knorr & Macho GmbH

Die Knorr & Macho GmbH optimiert durch diese Art der Endprüfung nochmals ihre generelle Qualitätspolitik der „Null-Fehler-Strategie“.

// Archiv